Galileo Galaxy - der erste voll-netzwerkfähige Lautsprecherprozessor

Der Galileo Galaxy nutzt den open-source Technologiestandard AVB um ein neues Level an Kontrolle und Interoperabilität zu erlangen. Der Galaxy-Controller bringt neben leistungsstarkem FPGA-Processing auch eine ganze Reihe an mächtigen Werkzeugen fürs Feintuning mit. Der Galileo Galaxy eignet sich für den Einsatz im Kino genauso aber auch in grossen Live-Produktionen.

Im Vergleich zu seinen Vorgängern wurde der Galaxy um einige Features erweitert:

  • Verbesserte Delay Integration
  • Neue Delay Matrix
  • vereinfachte Crestron-Integration
  • Compass Bedienoberfläche (auch als App für mobile Geräte)

 

Der Galileo Galaxy ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich:

  • 408
    4 Inputs (analog oder AES/EBU), 8 Outputs (analog)
    AVB kompatibel

  • 816
    8 Inputs (analog oder AES/EBU), 16 Outputs (analog)
    AVB kompatibel

  • 816 AES
    8 Inputs (analog oder AES/EBU), 16 Outputs (digital)
    komplettes Processing ohne AD/DA Wandlung möglich
    AVB kompatibel